Eilers alpaka pacos eRGÄNZUNGSFUTTERMITTEL

Das Alpakafutter Eilers Alpaka pacos, Mineral-/ Kraftfuttermischung für Alpakas, wurde neu entwickelt von Eilers Futtermittel in der Zusammenarbeit mit Dr. Angelika Freitag.

Wir verkaufen das Ergänzungsfuttermittel ab Hof, gesackt zu 15 kg.

Konzept:

Seine Zusammensetzung verfolgt ein neues Konzept und weist wesentliche Vorzüge auf:

  • Einheitliche Pellets stellen gleichmässige Versorgung dar, weil keine Selektion beim Fressen
  • Pellets sind weich genug, auf für Fohlen und Jungtiere
  • Kein Aufquellen der Pellets
  • Erhöhter Anteil an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen gleicht europäische Standortnachteile aus
  • Wertvolle Fett- und Ölsäuren stabilisieren dei Gesundheit und verbessern die Struktur der Faser
  • Die hohe Konzentration der Wertstoffe ermöglicht eine sparsame Fütterung und ist so kostengünstiger
  • Der Zusatz von Topinambur sorg für besonders weiche Fasern

Vorzüge im einzelnen:

Effiziente Balance:

Nach einem patentrechtlichen geschützten Verfahren wurde die Leinsaat aufgeschlossen, so dass viele wertvolle Stoffe besonders leicht resorbierbar und verwertbar sind wie die bekannte Schleimstoffe des Leins, die Magen- und Darmwand schützen und pflegen, eine milde entzündungshemmende Wirkung entfalten können. Dadurch wird die Verdauungsarbeit erheblich erleichtert, was die Aufnahme von Wertstoffen verbessert und so die Tiere gesünder erhält. Störungen im Magendarmtrakt können positiv beeinflusst werden.

Die überaus wertvolle Omega-3-Fettsäuren und Linolsäuren sind in der Humanmedizin sehr gut erforschte Fettstoffe. Sie wirken sich nicht nur positiv aus auf der Haut, Schleimhäute, Knochen, Gelenke und Bindegewebe. Im Alpaka können sie ausserdem die Vliessqualität verbessern: Dichte, Glanz, Handle und vor allem die Curvature können sichtbar und messbar positiv beeinflusst werden.

Rapsöl ist ein heimischer Rohstoff, der neben den wertvollen Ölen auch mit besonderen Aminosäuren die Gesundheit unserer Alpakas erhält / erbessert. Das ist besonders für das Wachstum junger Alpakas, aber auf für tragende Stuten, Jungtiere und Hengste im Deckeinsatz (Spermaproduktion) von grosser Bedeutung.

 

Der Magen des Alpakas ist darauf angewiesen, dass immer eine ausreichende Menge Fette zur Sicherung des Energiehaushalts vorhanden sind.

 

Mit seienm hohen Anteil solcher Öle und Fette stabilisiert dieses Futter ausserdem die Bakterienflora im C1-Copartiment und beugt Ketosen vor.

 

Luzernemehl (Grünmehl) wirkt basisch und wirkt vorbeugend gegen Übersäuerungen. Luzerne ist ausserdem reich an Calcium und Zink. Luzernemehl kann bei Fütterungsbedingten Imbalancen ausgleichend und beruhigend wirken.


Spurenelemente, Vitaminen und Minaeralien:

Alpakas stammen von einem Kontinent, der im Gegensatz zu Europa einen ganz erheblich höheren Anteil von Selen, Zink und anderen Mineralien und Spurenelemente im Boden und somit in den Pflanzen aufweist. Das führt in Europa zu einem schleichend zunehmenden Mangel dieser Stoffe.

 

Aus diesem Grund sind diesem Alpakafutter ausreichende Mengen dieser Spurenelemente und Mineralien zugesetzt, um diesen Mangel auszugleichen. Alpakas benötigen zu diesem Futter keinen Mineralleckstein oder weitere Zusatzmineralpräperate.

 

Vitamin D muss in Europa den Alpakas zugegeben werde, da die relativ niedrige UV-Strahlung und die hohe Bewölkung die Synthese dieses Vitamins erheblich einschränken. Eilers Alpaka pacos enthält ausreichend Vitamin D, so dass keine weiteren Zugaben auch bei laktierenden Stuten oder aufwachsenden Jungtieren erforderlich sind.

 

Die ausgewogene Kräutermischung kann appetitanregend wirken und so stoffwechselfördernd und unterstützend zur Milchleistung sein.


Zusammensetzung:

Rapsextraktionsschrot, wärmebehandelt, Mais aufgeschlossen, Weizen, Luzerne / Grünmehl, Leinsaat, geschützt, Calciumcarbonat, Weizenkleie, Rapsöl, Möhren getrocknet, Waffelmehl, Molken- / Fettkonzentrat, Weizen aufgeschlossen, Gerste, geschält, Leinextraktionsschrot, Natriumbicarbonat, Monpcalciumphosphat, Natriumchlorid, Seealgenmehl, Melasse, Kräutermischung


Hersteller:

Eilers Futtermittel GmbH & Co. KG

Lütkenfelde 6a, 48282 Emsdetten

www.eilers-futtermittel.de



Futtermengenangaben:

Aufgrund seiner hochwertigen Zusammensetzung und der guten Resorbierbarkeit ist Eilers Alpaka pacos sehr ergiebig in der Fütterung:

 

Nicht tragende Alpakas benötigen nur 50 bis 100 Gramm täglich. In den letzten 3 Monaten der Trächtigkeit und während der Laktationszeit benötigen Stuten je nach Grösse und Ernährungszustand 200 bis 400 Gramm täglich, in den 4 Wochen nach der Fohlengeburt empfehlen wir 400 Gramm verteilt auf 2 bis 3 Portionen.

Eiler Alpaka pacos verfügt über abpuffende Substanzen, so dass selbst bei Aufnahme grösserer Mengen dieses Futters keine energiebedingte Übersäuerung auftritt.

Auch Deckhengste im Einsatz sollten mit 100 bis 200 Gramm täglcih eine etwas grössere Menge erhalten.

 

Geben sie ihren Tieren zusätzlich zweimal pro Jahr für 10 Tagen Alpaka pacos zur freien Verfügung.

 

Zu diesem Futter müssen den Alpakas Raufutter und Wasser uneingeschränkt zur Verfügung stehen.


Hesch inträssi...

... deinen Alpakas mit dem Futter etwas Gutes zu tun?

Wenn ja, frage unverbindlich nach Menge / Preis nach.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.